homepage_Titel_RFV_Bottwartal

Wissenswertes aus dem Jahr 2007

Die zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen in Kurzform:

Zum Jahresbeginn (02./03. Januar 2007) traf sich die Vereinsjugend zum Dressurlehrgang mit Landesponytrainer Rudi Brügge.

Für die „Großen“ fanden über das Jahr verteilt mehrere Dressurlehrgänge mit Britta Rasche statt. Es gab jedes Mal zahlreiche Anmeldungen.

Abzeichen im Pferdesport wurden abgelegt: 6 x Basispass, 3 x kleines Hufeisen, 2 x Deutsches Reitabzeichen Klasse II und 2 x Deutsches Reitabzeichen Klasse II mit Lorbeer, 2 x Deutsches Reitabzeichen Klasse III und 4 x Deutsches Reitabzeichen Klasse IV.

Der beliebte dreitägige Chiron-Lehrgang (16. bis 18. März 2007) mit Oliver und Vroni Schmidt-Nechl begeisterte Teilnehmer und Zuschauer.

Unser Hallenturnier am 31. März/01. April 2007 und das Sommerturnier am 21./22. Juli 2007 konnten erfolgreich durchgeführt werden.

Traditionsgemäß gab es Ponyreiten beim Kinderstadtfest am 12. Mai 2007. Zusätzlich wurde ein Steckenpferdrennen angeboten und leckere Waffeln gebacken.

Am 16. Juni 2007 traf sich die Vereinjugend. Gemeinsam wurde beim ersten Jugendarbeitsdienst „geschafft“. Die Voltigierer haben als Hochzeitsüberraschung für ihren Sponsor vor der Kirche in Winzerhausen eine Vorstellung gegeben. Zusammen stärkten sich die Jugendlichen dann beim Pizza-Essen.

Die Idee, Reiter aus anderen Nationen als Fanclub bei der Europameisterschaft in Nussloch zu unterstützen, wurde von einigen Vereinsmitgliedern gerne umgesetzt. Mitglieder des Jugendausschusses haben diese Aktion angeregt und mit gestaltet.

Die Voltigierer nahmen wieder begeistert am Voltizeltlager in Pforzheim teil.

Beim Sommerferienprogramm der Stadt Großbottwar beteiligten wir uns mit einem „Tag bei den Pferden“.

Das Angebot der „Intensiven Ferienreittage“ wurde gerne angenommen.

Arbeitsdienste zur Vorbereitung der Turniere und um unsere Reitanlage in Ordnung zu halten, wurden durchgeführt.

Beim Großbottwarer Straßenfest wurden unsere Cocktailbar, das Ponyreiten und das Kinderschmink-Team gerne besucht.

Die Vereinsjugend traf sich am 27. Oktober 2007 zur Halloween-Party.

Die ausführlichen Berichte und Bilder sind in unserem Archiv auf dieser homepage zu finden. Einfach mal reinklicken, es lohnt sich.

Sportliche Erfolge 2007:

Auch 2007 Jahr blicken wir auf eine beachtliche Erfolgsbilanz zurück.

Es gab 182 Einzel-Platzierungen und einige Titel:

Führzügelklasse:
7 Platzierungen: 1 x Platz 2, 4 x Platz 3 und 2 x der 4.Platz

Reiterwettbewerb:
43 Platzierungen, darunter 6 Siege, 11 x Platz 2 und 4 x der 3. Platz

Dressurprüfungen Klasse E:
25 Platzierungen, darunter 4 Siege und 3 x der 3. Platz

Dressur, Dressurpferde und Dressurreiterprüfungen Klasse A:
29 Platzierungen, darunter 3 Siege, 4 x Platz 2 und 2 x der 3. Platz

Dressur, Dressurpferde und Dressurreiterprüfungen Klasse L:
17 Platzierungen, darunter 2 Siege, 4 x Platz 2 und 1 x der 3. Platz

Dressur Klasse M:
21 Platzierungen, darunter 2 Siege, 5 x Platz 2 und 3 x der 3. Platz

Dressur Klasse S:
14 Platzierungen

Geländereiterwettbewerb:
7 Platzierungen

FN-Hunterklasse:
2 Platzierungen, darunter 1 Sieg

Springreiterwettbewerb:
4 Platzierungen; darunter 1 Sieg

Stilspring- und Springprüfungen Klasse E:
7 Platzierungen, darunter 1 Sieg

Springprüfungen Klasse A:
5 Platzierungen

Reitpferdeprüfung:
1 Platzierung

Beim Baden-Württembergischen Quadrillenchampionat in Teningen-Köndringen gab es einen richtigen Schleifenregen für die Großbottwarer. Die 8er-Qudarille mit Mara Gerst, Jessica Hoffmann, Anne Lorenz, Karen Pfeiffer, Christiane Ryssel, Angelina Sanzenbacher, Ute Schmierer und Rebekka Schwindt holte sich den Meistertitel. Die 8er-Ponyquadrille des PSK Ludwigsburg, in der Lia Gerst, Ines Gnoth und Sarah Schmierer mit aktiv waren, erritt sich den Vizemeistertitel. Der Sieg im Themenwettbewerb ging ebenfalls an diese Formation. Die 4er-Quadrille Anne Lorenz, Karen Pfeiffer, Angelina Sanzenbacher und Rebekka Schwindt freute sich über ihren Meistertitel der 4er-Quadrille. Die Meister des Pas de Deux 2007 heißen Mara Gerst und Karen Pfeiffer. Angelina Sanzenbacher und Rebekka Schwindt erhielten die Bronzemedaille.

Das Volti-Team Michelle Beeker, Ina Hassert, Theresa Steffen, Jacqueline Beeker, Karin Mainusch, Marleen Fink, Jasmin Früh, Kristina Breitwieser und „Mini“ waren auf mehreren Turnieren erstmals in der C-Gruppe am Start. Sie belegten einmal den 2. Platz, holten jeweils einmal Platz 3 und 4 und von drei Turnieren kamen sie mit dem 5. Platz nach Großbottwar zurück.

Die zweite Volti-Turniergruppe Alisa und Celine Burk, Leonie und Paulina Schaufler, Ronja Ressler, Lia und Ena Gerst, Ines Gnoth und Sabrina Weinmann zeigte ihr Können beim Start in der D-Gruppe. Gemeinsam mit „Mini“ erreichten Sie je einmal Platz 2, Platz 4 und den 6. Platz.

Die Turniereinsteiger-Gruppe Jenny Keuser, Lara Keuser, Phil Hassert, Sarah Beck, Emily Rösser, Tabea Warten und Juliane Spaltenberger bekam bei ihrem ersten Start für Ihre Vorstellung viel Lob von der Richterin.

Wir sind stolz auf diese Leistungen und gratulieren nochmals. Allen Aktiven wünschen wir weiterhin viel Erfolg und vor allem Freude am Pferdesport. Den „guten Geistern“ der Reiter und Voltigierer sagen wir DANKE für eure Hilfe. Ein herzliches Dankeschön geht an unsere Reitlehrerin Inge Pfeiffer und an unsere Volti-Trainerin Petra Rometsch. Ohne ihr Engagement wären diese Erfolge nicht möglich.

 

 

Zum Abschluss eines ereignisreichen Jahres fand am dritten Advent unser traditionelles Weihnachtsreiten statt.
Die Jugend des Reit- und Fahrvereins Bottwartal e.V. zeigte ihr Können mit einer Vorstellung zum Thema: „Wir zeigen unseren Sport“.
Die Zuschauer waren begeistert.
Weihnachtsreiten2007_Zuschauer_DSC_0646
Zu diesem Augenschmaus gab es natürlich warme Getränke und leckere Naschereien. Die „Aktiven“ und alle anwesenden Kinder wurden zum Schluss mit einem kleinen Päckchen überrascht.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Helfern, die tatkräftig zum Gelingen des Nachmittags beigetragen haben.

Bilder von diesem Ereignis gibt es als PDF-Datei (Hier klicken) oder in unserem WEB-Album. Zu Freischaltung einfach Email schicken an: bilder@reitverein-bottwartal.de Stichwort: Weihnachtsreiten.

 

 

Dressurlehrgang mit Britta Rasche am 08./09.12.2007
Britta_Rasche_DSC_3389Die Lehrgänge mit Britta Rasche beim Reit- und Fahrverein Bottwartal e.V. werden von den Reitern gerne „besucht“. Inzwischen hat unsere Lehrgangsorganisatorin Christiane Ryssel einen tollen Terminplan ausgearbeitet und damit die zeitlichen Abstände zwischen den Trainingswochenenden verkürzt. Die Reiter sind begeistert, denn so können ihre „Hausaufgaben“ schneller kontrolliert und neue Trainingsinhalte festgelegt werden.
Wir bedanken uns bei Britta Rasche für die hilfreichen Tipps und die individuelle Bereuung der Teilnehmer.

 

 

Weihnachtsmarkt Großbottwar 02.12.2007
Für den diesjährigen Weihnachtsmarkt hatte sich die Vereinsjugend etwas ganz besonderes ausgedacht. Zusätzlich zum Genuss von Punch und Glühwein sowie Crêpe wurden weihnachtliche Fotos mit dem Nikolaus, der auf seiner Kutsche saß, gemacht.
Weihnachtsmarkt_2007_DSC_3244Verwendet werden können diese Fotos zum Beispiel für ganz individuelle Weihnachtskarten, in einem Rahmen als Erinnerung oder für den Monat Dezember im selbstgestalteten Kalender. Die Kinder saßen mit leuchtenden Augen beim Nikolaus. Gedichte wurden vorgetragen und Lieder gesungen. Einige Kinder erzählten dem Nikolaus ihre Wünsche.

Danke lieber Nikolaus, dass Du den Tag bei uns verbracht hast.

Danke sagen wir auch an das Fototeam und an die Firma Holzbau Häfner, die uns mit dem tollen Häuschen unterstützt hat. Das Auf- und Abbauteam hat ebenfalls ein Dankeschön verdient.

WICHTIG:
Der Nikolaus hat versprochen sich am 3. Advent (16.12.2007) beim Reitverein das Weihnachtsreiten in die Reithalle anzuschauen und für die Kinder eine kleine Überraschung mitzubringen.

Für weitere Bild-Eindrücke einfach auf diesen Text klicken (PDF-Datei).

 

 

Herzliche Einladung zum traditionellen Weihnachtsreiten am 3. Advent
Zum Abschluss eines aktiven Reitverein-Jahres findet unser traditionelles Weihnachtsreiten statt. Die Vereinsjugend zeigt in verschiedenen Vorstellungen ihr Können im Dressurreiten, Springreiten und beim Voltigieren. Deshalb lautet der Titel:
„Wir zeigen unseren Sport“
Wir freuen uns über viele Gäste
am 16. Dezember 2007
ab 15.00 Uhr
in der Reithalle im Sportgebiet „Winzerhäuser Tal“.
Zusätzlich zur Vorstellung mit den Pferden bieten wir weihnachtlich warme Getränke und leckere Naschereien. Zum Abschluss gibt es für die Kinder eine Überraschung.
Der Reit- und Fahrverein Bottwartal e.V. wünscht Ihnen von Herzen eine besinnliche Adventszeit.

 

Weihnachtsmarkt der Stadt Großbottwar
Wir beteiligen uns beim Weihnachtsmarkt am 02.12.2007 (2. Advent).
Unser Angebot wird sein: Crêpe, Waffeln, Glühwein und Kinderpunch.
Außerdem umfasst unser Angebot noch die Anfertigung von individuellen Weihnachtsfotos, die dann zum Beispiel als Hintergrund für Weihnachtskarten genutzt werden können.
 

Kennt Ihr die Aktion: „Weihnachten im Schuhkarton“?
Weihnachten_im_Schuhkarton
Es ist die weltweit größte Geschenk-Aktion für Kinder in Not.
Eine tolle Sache!

Macht mit. Im Aktionsflyer (leigen in der Reithalle aus) steht, wie Ihr den Schuhkarton genau richtig befüllt und was zu beachten ist. Bei Fragen könnt Ihr gerne Anne Lorenz (07148 / 7438) ansprechen.

Möglichkeiten zur Abgabe der Schuhkartons:
Entweder bis 17.11.2007 direkt bei den „Sammelstellen“:

Sabine Gröninger, Sauserhof 12
Michele Schäfer, Gartenstraße 30
Veronika Geiger, Nussbaumweg 11

oder bis hier im Verein in die vorbereitete Kiste legen

oder am 10. November 2007 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr ist Anne Lorenz im Reiterstüble und freut sich über jedes Päckchen. Auch Geldgaben nimmt sie gerne zur Weiterleitung in Empfang.

Weitere Infos findet ihr auch auf folgender Homepage:
http://www.geschenke-der-hoffnung.org
 

 

Halloween -Party 27.10.2007
2007-10-27_Halloween_DSC_2901
2007-10-27_Halloween_DSC_28222007-10-27_Halloween_DSC_2880

 

 

 

 

 

 

 

Die Vereinsjugend traf sich am Samstag, 27.10.2007 ab 16.00 Uhr zur Halloween-Party. Zur Einstimmung wurden gemeinsam mit Spaß und Eifer die gespendeten Kürbisse ausgehöhlt. Sobald es dunkel genug begann eine kleine Nachtwanderung. Die fleißigen „Geister“ hatten in der Zwischenzeit das leckere Halloween-Essen gekocht. Im gruslig dekorierten Reiterstüble wurde dann nach dem Essen zum Abschluss einige Spiele gespielt. Den Preis für den schönsten Kürbis erhielten Maleika Grieb und Paula Reinemuth. Unter den Mutigen, die verkleidet gekommen waren, wurde Phil Hassert für das schönste Kostüm belohnt.

Ein herzliches Dankeschön geht an Thomas Kübler aus Holzweilerhof, der uns freundlicherweise die tollen Kürbisse gespendet hat.

Danke sagen wir den vielen fleißigen „Geistern“ und Anne Lorenz, unserer Jugendleiterin, die zusammen mit den Mitgliedern des Jugendausschusses diese Aktion so toll organisiert hat.

Jens hat wieder viele Bilder gemacht. Eine kleine Auswahl ist als PDF-Datei abrufbar - einfach auf diesen Text klicken. Wer alle Bilder sehen will, kann sich für unser WEB-Album freischalten lassen. Einfach Email schicken an: bilder@reitverein-bottwartal.de - Stichwort “Halloween-Bilder”. Innerhalb von einem Tag erhaltet ihr dann die Freischaltung auf das Web-Album.

 

 

Dressurlehrgang mit Britta Rasche am 27./28.10.2007
Auch bei diesem Lehrgangswochenende wurde in herzlicher Atmosphäre unter Leitung der beliebten Trainerin Britta Rasche fleißig „gearbeitet“. Im Gespräch vor der ersten Lehrgangseinheit erläuterten die Aktiven den bisherigen Ablauf ihres Trainings bzw. auch die Entwicklung des Pferds seit dem letzten Lehrgang. Gemeinsam wurde dann das „Programm“ für die beiden Lehrgangstage festgelegt. Die Reiterinnen des Vereins, sowie die Gastreiterinnen aus den benachbarten Vereinen, waren auch dieses Mal begeistert vom Ablauf des Lehrgangs. Jede Reiterin erhielt Tipps zum Vertiefen des Erlernten. Auch für die „turnierlosen“ Wintermonate sind Lehrgänge bereits geplant. Termininfos erhaltet ihr, wenn Ihr eine E-Mail an info@reitverein-bottwartal.de schreibt.

Wir bedanken uns bei Britta Rasche für ihr Engagement und freuen uns bereits auf den nächsten Lehrgangstermin.

 

 

Juniorenturnier 2007 in Ludwigsburg-Monrepos
 am 13./14. Oktober 2007
Wie jedes Jahr fand vor der herrlichen Kulisse des Schlosses Ludwigsburg-Monrepos das Juniorenturnier statt. Begeistert und konsequent hatten unsere Aktiven daraufhin trainiert. Hier die Ergebnisse:

Im Führzügelwettbewerb erritt sich Darleen Kiehne mit „VIP“ Platz 2.
2007_10_LB_bild_16
2007_10_LB_bild_22



Ihre Schwester Melissa ritt ebenfalls das Pony und belegte den 3. Platz.

In der Prüfung Reiterwettbew erb erritt sich Franziska Schmierer auf „Amadeus“ Platz 2. Ena Gerst und „Piaff“ belegten Platz 5. Julia Niethammer hatte unser Vereinspferd „Kaska“ gesattelt. Dieses Team freute sich über den 9. Platz.

Platz 3 der Dressurprüfung Klasse E ging an Sarah Schmierer auf „Abracadabra“. Stephanie Renz und „Nobless“ folgten auf Platz 4. Fridericke Jähnichen war mit dem Turnierneuling „Dany Smith“ sehr zufrieden. Sie belegten Platz 5. Platz 7 ging an Franziska Schmierer. Sie war mit der Leistung ihres Ponys „Sweet Girl“ ebenfalls zufrieden. Kim Ketter lobte ihren „Drummer Boy“. Das Team erritt sich Platz 8.

Auch bei der Siegerehrung der Dressurprüfung Klasse A hörte man oft: …vom 2007_10_LB_DSC_9804Reit- und Fahrverein Bottwartal.

Über den 2. Platz freute sich Ines Gnoth auf „Little Ludwig“ sehr.


Kim Ketter zeigte mit „Drummer Boy“ eine tolle Vorstellung. Sie belegten Platz 5.

2007_10_LB_DSC_9801










Sarah Schmierer und „Abracadabra“ wurden als 7. platziert.

2007_10_LB_DSC_9730



Auf Platz 8 folgte Lia Gerst mit „Le Pompon“.



Jule Zils
und unser Vereinspony „Zotti“ belegten im Springreiterwettbewerb den 9. Platz.


In der Springprüfung Klasse E zeigte Sarah Schmierer auf „Sissi“ ihr Können. Zusammen mit Stephanie Renz, die „Nobless“ ritt, belegte sie Platz 15.

Den 2. Platz der Dressurreiterprüfung Klasse L belegte Kathrin Renz auf „Shoshun“.

Auch für die Voltigierer war eine Prüfung ausgeschrieben. „Mini“ drehte in seiner geduldigen, ruhigen Weise an der Longe von Petra Rometsch seine Zirkelrunden.

Volti_DSC_9875
Die Aktiven der C-Gruppe Jacqueline Beeker, Ina Hassert, Michelle Beeker, Theresa Steffen, Marleen Fink, Karin Mainusch, Jasmin Früh und Kristina Breitwieser zeigten ihr Können. Bei der Siegerehrung gabs die Schleifen und Geschenke für den 5. Platz.

Herzlichen Glückwunsch den Aktiven und ein Dankeschön an die beiden Trainer, die die Sportler zu diesen Leistungen motiviert haben.

Unser Vereinsfotograf hat ein paar Reiter, sowie die Voltigierer “erwischt”. Wer sich für unser WEB-Album freischalten lassen will, schickt einfach eine Email an: bilder@reitverein-bottwartal.de Stichwort: “Bilder Ludwigsburg”. In ein bis zwei Tagen erhaltet ihr dann den Link per Email.

Wer weitere Fotos + Bilder von den anderen Reitern besitzt: Es wäre schön, wenn ihr diese auch zur Verfügung stellt. Einfach per Email schicken an bilder@reitverein-bottwartal.de 

Allen Helfern, die die aktiven Reiter und Voltigierer unterstützt haben, schicken wir ein Lob und sagen einfach nochmals DANKE.

 

 

Reitturnier in Heilbronn am 28. - 30.09.2007
Tanja Fiederer
startete mit „La Cubanita“ in der Dressurprüfung Klasse M und belegte den erfreulichen 3. Platz. Auch hier gibt´s einen herzlichen Glückwunsch zum Erfolg.

 

Reitturnier in Maulbronn am 15./16.09.2007
Karen Pfeiffer
und „Charmeur“ zeigten in der Dressurpferdeprüfung Klasse A eine gute Leistung. Das Team nahm Platz 7 mit nach Hause.

 

Reitturnier in Nussdorf am 22./23.09.2007
Karen Pfeiffer
brachte eine richtige „Flut“ an Erfolgen mit nach Großbottwar. Mit
„Charmeur“ belegte sie der Dressurpferdeprüfung Klasse A den 5. Platz. In der Dressurprüfung Klasse M, Kategorie B erritt sie sich mit „Fabulant von der Heide“ Platz 3 und für die Vorstellung mit „Ramon“ erhielt sie die Glückwünsche für den 7. Platz. In der schwereren Dressurprüfung Klasse M, Kategorie A siegte sie mit „Fabulant von der Heide“ und Platz 4 belegte sie mit „Ramon“.

 

Reitturnier in Ditzingen am 15./16.09.2007
Angelina Sanzenbacher freute sich über ihren „Little Ludwig“. Er war voll konzentriert, reagierte auf ihre Hilfen perfekt und zeigte den Wertungsrichtern die geforderten Lektionen. Bei der Siegerehrung der Dressurprüfung Klasse L (Kandare) gab´s dann die silbere Schleife für den 2. Platz. In der nächsthöheren Klasse, der Dressurprüfung Klasse M erritten sich Karen Pfeiffer und „Fabulant von der Heide“ den Sieg und Platz 7 nahm das Team Christiane Ryssel und „La Cubanita“ in Empfang.

 

Landesjugendturnier in Meissenheim vom 07.09. bis 09.09.2007
Die „Vereinsfarben“ wurden dieses Jahr beim Landesjugendturnier in Meissenheim von den Nachwuchsreitern der Familien Schmierer und Gerst vertreten. In der Prüfung Reiterwettbewerb siegte Franziska Schmierer auf „Sweet Girl“ mit der Tagesbestnote von 7,8. Ena Gerst freute sich, dass ihr „Knuddl“ brav und folgsam ihre Hilfen befolgt hatte. Bei der Siegerehrung erhielt das Team die silberne Schleife für den 2. Platz. Sarah Schmierer ritt „Abracadabra“ in der Pony-Dressurprüfung Klasse A. Das Team freute sich über den 2. Platz. In ihrer ersten Springprüfung der Klasse A bewerteten die Richter ihre Leistung auf „Sissi“ mit einer Stilnote von 6,9. Ein tolles Ergebnis. Im zweiten A-Springen der ausgeschriebenen A-Tour Springen erritt sich Sarah Schmierer mit „Sissi“ den 9. Platz. Im Finale dieser A-Tour, einer Springprüfung Klasse A mit Stechen, zeigte sich das Team in Topform. Platz 6 dieser Prüfung und somit in der Gesamtwertung Rang 7 war das lobenswerte Ergebnis.

 

Großbottwarer Straßenfest
2007_Strassenfest-12

Das Wetter meinte es gut mit den Festbesuchern. Das Ponyreiten war bei den „Kleinen“ auch dieses Jahr wieder sehr beliebt. Andrang gab es ebenfalls beim Kinderschminken. Für die „Großen“ schenkte der Reit- und Fahrverein neben Wein und Bier besonders leckeren „Cocktails“, die auch „vegetarisch“, das heißt ohne Alkohol waren, aus.
Unser herzlicher Dank geht an alle guten „Geister“, die den Verein beim Straßenfest so toll unterstützt haben.
Ein paar Eindrücke hat Jens fotografisch festgehalten.
Zu den Bildern einfach hier klicken.

 

Halloweenparty
Samstag, 27.10.2007 ab 16.00 Uhr
Zur Einstimmung wollen wir gemeinsam die von uns besorgten Kürbisse aushöhlen. Sobald es dunkel genug ist werden wir eine kleine Nachtwanderung machen (Lampions oder Taschenlampen nicht vergessen). Anschließend gibt’s dann im Reiterstüble das leckere Halloween-Essen. Den Abschluss bilden dann einige Spiele. Gerne könnt ihr verkleidet kommen, möglichst recht gruselig – passend zu Halloween. Übrigens, wir planen für das beste Kostüm einen Preis zu vergeben.
Lust auf diese Vereins-Halloweenparty? Dann tragt euch gleich in die Liste ein - Aushang Reithalle oder kurze Info über eure Teilnahme per Email an info@reitverein-bottwartal.de . Für die Verpflegung suchen wir freiwillige „Geister“ die Spaghetti kochen oder eine Tomatensoße machen.

 

Neue Reitstundeneinteilung
Wie gewohnt wird auch dieses Jahr mit dem Beginn des neuen Schuljahres die Neueinteilung der Reitstunden erforderlich.
Treffpunkt am Montag, 01.10.2007
für die Vereinspferdereiter: 1800 Uhr
für die Privatpferdereiter: 1900 Uhr
im Reiterstüble.

Herzliche Einladung zum Besuch unseres Standes
beim Straßenfest in Großbottwar 01./02.09.07
Auch dieses Jahr bieten wir – wie gewohnt – für die „Kleinen“ das Ponyreiten. Die Vorbereitungen für das beliebte Kinderschminken sind ebenfalls abgeschlossen. Für die „Großen“ bieten wir neben Bier und Wein besonders leckere „Cocktails“, die auch „vegetarisch“ d.h. ohne Alkohol sind. Lassen Sie sich überraschen. Für die „Saft-Fans“ haben wir eine abwechslungsreiche Saftbar. Wir haben inzwischen ein eingespieltes Team, das leckere Waffeln backen kann. Einfach vorbeikommen und probieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Lehrgang mit Britta Rasche 25./26.08.2007

Regelmäßig finden bei uns im Verein Lehrgänge mit der beliebten Trainerin Britta Rasche statt.

Auch an diesem herrlichen Sommer-Wochenende waren die Reiterinnen des Vereins, sowie die Gastreiterinnen, begeistert von ihren Lehrmethoden.

Jede Reiterin bekam genügend Tips um mit ihrem Pferd das Erlernte in den nächsten Wochen weiter zu vertiefen.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Lehrgang.

 

 

 

Reitturnier in Öhringen am 04./05.08.2007
Angelina Sanzenbacher
startete erfolgreich in der Dressurprüfung Klasse L (Kandare) mit „Little Ludwig“ und belegte den lobenswerten 4. Platz.

Reitturnier in Kirchzarten am 04./05.08.2007
Nach längerer Turnierpause war Mara Gerst mit „Gordons Dry“ sehr zufrieden. Er zeigte in der Dressurprüfung Klasse M, dass er gerne mit ihr zusammenarbeitet. Das Paar belegte Platz 7. Karen Pfeiffer belegte mit „Bally Dancer“ ebenfalls Platz 7 in einer Dressurprüfung der Klasse M. In der Kür-Prüfung der Klasse S belegte das Team den erfreulichen 7. Platz. Mit „Ramon“ startete Karen Pfeiffer in einer Dressurprüfung der Klasse S. Ihre Vorstellung wurde mit Platz 5 belohnt.

 

Großbottwarer Sommerferienprogramm
„Ein Tag bei den Pferden“ am 01.08.2007

Sommerferienprogramm_2007-7

Wie jedes Jahr hatten sich viele Kinder angemeldet. Unsere Besuchs-Reiter und –Voltigierer lernten einiges zur Pferdepflege und zum Pferdeverhalten, durften bei der Stallarbeit mithelfen, die Pferde putzen und natürlich - das Wichtigste - reiten und voltigieren.

Der Titel unseres Sommerferienprogamms war der Anlass für folgendes Gespräch. Als unser Vereinspony „Zotti“ auf den Reitplatz kam erklärte eine selbstbewusste Teilnehmerin: Das ist ja ein Pony, darauf reite ich nicht. Es heißt ein Tag bei den Pferden und nicht beim Pony. Ein einfühlsames Vereinsmitglied erklärte, dass Ponys auch als Pferde anzusehen sind – nur eben kleiner. Diese Begründung überzeugte und mit Spaß wurde dann Zotti geritten.

Unser Dankschön geht an alle „Fleißigen“, die zum Gelingen des „Tages bei den Pferden“ beigetragen haben.

In unseren WEB-Bilderalbum sind einige Fotos zu sehen. Interessierte können sich freischalten lassen. Hierzu einfach eine Email schicken an: bilder@reitverein-bottwartal.de mit dem Stichwort: “Bilder Sommerferienprogramm”. Innerhalb von 1-2 Tagen erhaltet ihr dann den Link zum Album.
 

Pony-Quadrille auf Showabend in Waiblingen am 28.07.07
2007-07-29_Showauftritt_Ponyquadrillie_DSC_9070
Unsere Baden Württembergischen Vizemeister 2007 im Quadrillenreiten zeigten beim Showabend des Waiblinger Turniers am 28. Juli 2007 ihr Können.
Ein herzliches Dankeschön bekamen die 8 Pony-Kids nicht nur vom Veranstalter, auch das Publikum war begeistert. Wir freuen uns, dass die Pony-Kids sich gerne zum Quadrillen-Training treffen und bedanken uns herzlich bei allen Eltern, die dies so engagiert unterstützen. Ohne diese Unterstützung wären solche Leistungen und so tolle Auftritte nicht möglich.

In unseren WEB-Bilderalbum sind einige Fotos zu sehen. Interessierte können sich freischalten lassen. Hierzu einfach eine Email schicken an: bilder@reitverein-bottwartal.de mit dem Stichwort: “Bilder Showauftritt”. Innerhalb von 1-2 Tagen erhaltet ihr dann den Link zum Album.

 

Teilnahme der Vereinsjugend beim
Euro-Fancamp in Nussloch 19. bis 21. Juli 2007
Am Dienstag, den 16.07.2007 fuhren drei Jugendliche (Julia Niethammer, Kim Ketter und Lia Gerst)des Reit- und Fahrvereins Bottwartal zusammen mit zwei erwachsenen Vertreter (Petra Rometsch und Anne Lorenz) des Jugendauschusses zur Begrüßungsveranstaltung der Nationen nach Nussloch. 2007_EM_Nussloch_Fahnenhalter_RFV_BottwartalDie Idee des Fancamps war, dass jeder teilnehmende Verein die Patenschaft für eine Nation übernehmen sollte. Damit wurde erreicht, dass auch die Reiter anderer Nationen einen Fanclub zur Unterstützung hatten. Jeder teilnehmende Verein zeigte bei der Eröffnungsfeier seine Standarte, zusätzlich ein Schild mit dem Namen des zugeteilten Landes (bei uns die Niederlande) und die dazugehörige Fahne.

Mit all diesem ausstaffiert wurde den Nationen vorneweg in das Stadion einmarschiert. Nachdem viele wichtige Persönlichkeiten Reden vortragen hatten war die ersten Aktivität des Fancamps beendet.

Freitags (19.07.2007) folgte dann die Anreise zum Fancamp zum Übernachten in Mannschaftszelten. Alles lief nach Plan und die Teilnehmer (Darleen Kiehne, Jessica Forstner, Julia Niethammer, Franziska und Sahra Schmierer, Mara, Ena und Lia Gerst) sowie die Betreuer (Karen Pfeiffer, Fabian Kneiser, Anne Lorenz, Thorsten Skwara und Petra Rometsch) bekamen ein Bändchen um den Arm, das ihnen freien Eintritt zu allen Veranstaltungen der Europa-meisterschaft gewährte. Abends fand ein Showabend mit dem Titel: Zirkus unterm Sternenzelt statt. Dort wurden viele verschiedene Programmpunkte gezeigt. Der erneute Einmarsch der Nationen und Paten mit den Fahnen und als besonderes Highlight, unsere Reiter mit ihrer Quadrille, mit der sie den diesjährigen Baden-Württembergischen Meistertitel erritten haben. Danach waren alle sehr erschöpft, bauten noch schnell die Feldbetten auf, denn die Zelte waren zum Glück schon von fleißigen Helfern des Vereins Nussloch aufgebaut worden.

Am Samstag gings gleich nach dem Aufstehen und Frühstücken zum Dressurviereck. Den ganzen Tag bei 32°C in der Sonne sitzen und anfeuern war anstrengend, aber keiner klagte, denn immerhin konnte man die besten Reiter in der Altersklasse Junioren und Junge Reiter aus ganz Europa einmal hautnah miterleben. Zur Abwechslung wurde nach der Meisterehrung (Deutschland und die Niederland haben kräftig abgeräumt) Kart fahren angeboten. Abends wurde noch die Swr3-Dancenight veranstaltet. Dazu war allerdings der größte Teil nicht mehr in der Lage, sondern ging schnurstracks ins Bett. Ganz bald war es still in den Zelten vom Reit- und Fahrverein Bottwartal, denn ständiges Fahnen hoch-runter-tauschen und richtig herum halten, jubeln und schreien bei der knallheißen Sonne machte sooooooo schläfrig.

Der Sonntag war der heißeste Tag und außerdem der Spannendste. Heute ging es sogar um die Ehre des Vereins. Franziska Schmierer hatte sich für den Start im Euro-Kids-Cup der Führzügelklasse qualifiziert. Franziska ritt super und ihr Pony „Amadeus“ war gut in Form. Für das Finale im großen Stadion hat die Vorstellung noch nicht ganz gereicht, aber wir sind überzeugt, Franziska ist mit Amadeus sehr zufrieden. Anschließend konzentrierte sich das Fancamp-Team wieder aufs Anfeuern der „großen“ deutschen Reiter und natürlich der Niederländer. Die angereisten Fans der anderen Länder wurden blass vor Neid, mit welchem Elan die Großbottwarer die Aktiven unterstützten. Und es hat sich gelohnt: Die Deutschen und Holländer waren so erfolgreich. Glücklich und mit vielen schönen Erlebnissen, teilweise auch mit Sonnenbrand auf dem Rücken fuhren die Teilnehmer des Fancamps wieder nach Hause.

Diesen interessanten Bericht haben die beiden Teilnehmerinnen Lia Gerst und Kim Ketter vorbereitet. Ganz herzlichen Dank.

 

Als Sommerferienprogramm möchten wir Intensive Reiter-Tage
(von Dienstag, 28. August bis Donnerstag, 30. August 2007)
veranstalten.
Geplant sind intensive Reitstunden für Vereins- und Privatpferdereiter.
Auch einen Pferdewechsel in den Reitstunden können wir uns vorstellen.
Die Einteilung zu den Reitstunden wird nach Möglichkeit nach dem „Können der Reiter“ erfolgen. Mittagessen im Reiterstüble wird angeboten. Nachmittags findet Theorieunterricht, Sitzschulung und/oder Volti statt. Der Besuch der Mercedes-Benz-Ausstellung und sonstige Sportaktivitäten sind geplant.
Kosten:
Die Reitstunden und die Sitzschulung werden wie die Förderstunden (Reitstundengebühr + 4,-- €/Std.
Förderzuschlag und die Theoriestunden mit 4,-- €/Std. abgerechnet.
Interesse? Dann tragt euch in die Liste an der Info-Tafel ein.
Fragen?
Sprecht einfach Inge Pfeiffer oder Anne Lorenz an.

 

Reitturnier in Bad Frîedrichshall
Sarah Schmierer gewann mit „Abracadabra“ eine Pony-E-Dressur. In einer zweiten Pony-E-Dressur wurde das Team Vierte. In der Pony-A-Dressur ritt Sarah Schmierer mit zwei Pferden. Platz 5 belegte sie mit „Abracadabra“ und mit „Sweet Girl“ nahm sie die Glückwünsche für den 7. Platz in Emfang. Ute Schmierer zeigte ihr Können mit „Abracadabra“ in der Dressurprüfung Klasse L. Dieses Team belegte Platz 6.

 

Unser Sommerturnier am 21./22.07.2007
Wir blicken zurück auf ein ereignisreiches Turnierwochenende. Der Auszug aus den Ergebnis-listen zeigt, dass die Reiter aus dem heimischen Verein fleißig trainiert haben. Als Belohnung konnten sie sich über schöne Preise freuen.
2007-07-21_Sommerturnier_DSC_1796

Auszug aus den Ergebnislisten:

Führzügelwettbewerb
1. Abteilung
3. Darleen Kiehne auf V.I.P
4. Alicia Thiemann mit Mini

2. Abteilung
3. Melissa Kiehne auf V.I.P

Führzügelwettbewerb (3. Abteilung)
3. Anna-Marie Klimanski auf Mini

Reiter Wettbewerb (Junioren/Junge Reiter)
1. Abteilung
2. Rebecca Feil auf Speedy
3. Daniela Füllemann mit Baileys
5. Patricia Ilg auf Peggy
5. Madeleine Steinbach mit Ginga

2. Abteilung
5. Lena Kämpf auf Peggy
6. Lea Lightbrown mit Baileys

3. Abteilung
5. Jessica Forstner mit Zotti
7. Rebecca Feix auf Jack

5. Abteilung
2. Franziska Schmierer auf Amadeus

Reiter Wettbewerb (Reiter/Senioren)
1. Evelyn Pöppl mit Pünktchen
3. Rosemarie Käppler auf Speedy

Spring-Reiterwettbewerb
9. Kevin Brodt mit Mandy
10. Jessica Forstner auf Zotti

Gelände-Reiterwettbewerb
9. Patricia Ilg auf Peggy
13. Madeleine Steinbach mit Ginga
14. Evelyn Pöppl auf Pünktchen
14. Daniela Füllemann auf Babsy
16. Jessica Forstner mit Zotti
20. Kevin Brodt und Mandy
21. Rebecca Feil auf Speedy

Stilspringwettbewerb Klasse E
4. Jasmin Käppler auf Babsy
8. Evelyn Pöppl mit Pünktchen

FN-Hunterklasse – 80er
1. Jasmin Käppler auf Baileys
5. Ulrich Conrad mit Leonardo

Springprüfung Klasse A
4. Jasmin Käppler auf Babsy

Stilspringprüfung Klasse A
8. Ulrich Conrad mit Leonardo

Der Reit- und Fahrverein Bottwartal bedankt sich ganz herzlich bei seinen Sponsoren:
Reitsport Hopfauf, Ilsfeld-Auenstein
Masterhorse, Schwieberdingen
Partyservice Event-Catering Mozer, Kleinaspach
Iwest, Hohenpeißenberg
Sattlermeister Eisele, Hessigheim
Getränke Ebinger, Großbottwar
Obst + Gemüselädle Streicher, Großbottwar
Bäckerei Weigle, Großbottwar
Metzgerei Buck, Großbottwar
Mannsperger Möbel + Raumdesign, Kleinbottwar
Winter & Holzwarth, Großbottwar
Schneider + Ebner, Großbottwar

sowie den zahlreichen privaten Spendern und Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Vielen, vielen Dank.

 

Reitturnier am 07./08.07.2007 in Schwaigern
Das Team Angelina Sanzenbacher und „Little Ludwig“ freuten sich über Platz 2 der Dressurprüfung Klasse L auf Kandare.

 

Baden-Württembergische Meisterschaft 2007
in Schutterwald vom 06.07.2007 bis 08.07.2007
2007-07-06_Schutterwald_CIMG0193
Karen Pfeiffer und Mara Gerst haben sich gut auf die gestellten Anforderungen bei den Baden Württembergischen Meisterschaften vorbereitet, den beide Reiter starteten im Vergleich zum Vorjahr erstmals in der jeweils nächsthöheren Klasse.

Karen Pfeiffer startete bei den Meisterschaften der Jungen Reiter mit "Ramon" und "Bally Dancer" in den Dressurprüfungen der Klasse S. Am ersten Turniertag belegte sie mit "Bally Dancer" Rang 8 und die Wertnote mit "Ramon" bedeutete Rang 11. Samstags belegte "Ramon" Rang 9 und mit "Bally Dancer" erreichte sie Rang 12. Sonntags zeigte Karen Pfeiffer mit "Ramon" ihre Kür der Klasse S und freute sich über den 5. Platz.

Mara Gerst ritt mit "Gordons Dry" die Dressurprüfungen der Klasse M bei den Meisterschaften für Junioren. Sie freute sich, dass "Gordons Dry" sich auf dem Turniergelände sichtlich wohl fühlte. Am Samstag erritt sich das Team Rang 12 und sonntags wurde ihre Vorstellung mit Platz 6 belohnt. Wir sind super stolz auf diese Leistungen, herzlichen Glückwunsch.

 

Sportlerehrung 2007 der Stadt Großbottwar
2007_Sportlerehrung-Gold2

Die Stadt Großbottwar ehrte am 27.06.2007 die erfolgreichen Sportler der Stadt für Leistungen im Jahr 2006.
Die Goldmedaille erhielten Mara Gerst, Amaya Hertwig, Karen Pfeiffer, Christiane Ryssel, Angelina Sanzenbacher, Ute Schmierer, Rebecca Schwindt und Andreas Rometsch.
Mit der Silbermedaille wurden Lia Gerst, Julia Heilers und Anne Lorenz ausgezeichnet.
Die Titel „Baden-Württembergischer Meister Quadrille-Reiten 2006“ und „Deutscher Meister im 8er-Quadrille-Reiten 2006“, für die die Aktiven geehrt wurden, tragen sie natürlich zusammen mit ihrer Trainerin Inge Pfeiffer.

 

Reitturnier am 30.06./01.07.2007 in Möglingen
Franziska Schmierer zeigte mit „Amadeus“ eine tolle Leistung in der Prüfung Reiterwettbewerb. Das Paar nahm als Anerkennung die Glückwünsche für den 2. Platz in Empfang. Sarah Schmierer erritt sich in der Dressurreiterprüfung der Klasse A auf „Abracadabra“ Platz 10. Mit „Sissi“ ging sie in der Springprüfung Klasse E an den Start. Hier war der Lohn für die gezeigte Leistung Platz 8.

 

Reitturnier am 01.07.2007 in Güglingen-Frauenzimmern
Christiane Ryssel erritt sich mit „La Cubanita“ in der Dressurprüfung der Klasse M den erfreulichen 2. Platz.

 

Reitturnier am 30.06./01.07.2007 in Esslingen
Den Sieg der Dressurprüfung Klasse L auf Kandare nahm Angelina Sanzenbacher mit „Little Ludwig“ mit nach Hause.

 

Reitturnier in Ilsfeld am 23./24.06.2007
2007-6_Tanja_Kiwi_Ilsfeld_CIMG0686


Tanja Fiederer
startete mit zwei Pferden in der Dressurprüfun g Klasse M.






Mit „La Cubanita“ belegte sie Platz 4
2007-6_Tanja_Wuma_Ilsfeld_CIMG0698
und mit „Wa-Uma“ erritt sie sich den 5. Platz.

Karen Pfeiffer freute sich bei der Siegerehrung derselben Prüfung, dass ihr „Fabulant von der Heide“ für seine Leistung Platz 2 erreicht hatte.
Mit „Bally Dancer“ ging sie in der Dressurprüfung Klasse S an den Start. Ihre Wertnote bedeutet Platz 6.
Die schwerere Prüfung, nämlich die Dressurprüfung Klasse S Prix St. Georges Special bewältigte das Team mit Bravour. Hier belegten sie Platz 9. „Ramon“ zeigte in der Dressurprüfung Klasse S Prix S. Georges sein Temperament. Frisch und eindrucksvoll erritt sich das Team Platz 7.

 

Reitturnier in Schwieberdingen
Sarah Schmierer gewann mit „Abracadabra“ die Dressurprüfung der Klasse E. Ihr Schwester Franziska hatte „Sweet Girl“ gesattelt. Dieses Team startet erst seit kurzem in dieser Prüfung. Der erfreuliche Platz 9 war ihr „Lohn“ für die gezeigte Leistung.

 

Reitturnier in Lauffen
Nachwuchspferde lernen den Ablauf des Turniergeschehens durch den Start in der sogenannten Reitpferdeprüfung. Carola Gruber stellte „Dany Smith“ vor. Über Platz 4 freute sie sich zusammen mit Nina Seemann und Fridericke Jähnichen.

 

Reitturnier in Waiblingen
Angelina Sanzenbacher ritt ihren „Little Ludwig“ in der Dressurprüfung Klasse L mit Kandare. Das Team freute sich über Platz 2.

 

Reitturnier in Leonberg
Nachwuchsreiterin Ena Gerst ging mit „Piaff“ im Reiterwettbewerb an den Start und freute sich über Platz 4.

 

Reitturnier in Winnenden
Beim PSK-Vergleichsturnier in Winnenden holte sich Sarah Schmierer auf „Sissi“ in der Springreiterprüfung den Sieg. Franziska Schmierer erritt sich auf „Sweet Girl“ in der Dressurprüfung Klasse E Platz 11 und mit „Amadeus“ gewann sie zum ersten Mal die Reiterwettbewerbs-Prüfung.

 

Vereinsjugend erfolgreich beim Reitturnier in Ilsfeld am 02./03.06.2007
Die meisten Platzierungen holte sich die Vereinsjugend in der Prüfung Reiterwettbewerb. Hier gingen 4 motivierte Nachwuchsreiter an den Start. Patricia Ilg holte sich auf „Speedy“ den Sieg. Platz 3 ging an Lena Kämpf auf „Ginga“. Franziska Schmierer hatte „Amadeus“ gesattelt; sie freute bei der Siegerehrung über den 4. Platz. Ena Gerst erritt sich mit „Piaff“ Platz 5. Die Schwestern Franziska und Sarah Schmierer starteten beide in der Dressurprüfung Klasse E. Platz 5 belegte Sarah mit „Abracadabra“ und Franziska freute sich auf „Sweet Girl“ über den 8. Platz - ihre erste Platzierung in dieser Dressurprüfung. Der Sieg der Dressurprüfung Klasse A ging an Sarah Schmierer und „Sweet Girl“. Platz 10 der Dressur Klasse L (geritten mit Kandare) belegte Mara Gerst mit „Piaff“. In der Springprüfung der Klasse E belegte Sarah Schmierer auf „Sissi“ Platz 4.

 

Reitturnier am 27.05.2007 in Horrenberg
Karen Pfeiffer
verbrachte das Pfingstwochenende mit ihren drei Pferden in Horrenberg. „Bally Dancer“ belegte in der Dressurprüfung der Klasse M (Kategorie B) den 1. Platz. „Sein erster Sieg in dieser Prüfung, teilte Karen Pfeiffer stolz mit. Mit „Fabulant von der Heide“ belegte sie in derselben Prüfung Platz 4. Mit „Ramon“ ging sie in der Dressurprüfung Klasse M (Kategorie A) an den Start. Ihre Vorstellung wurde mit Platz 5 belohnt.

 

Reitturnier am 26.05.2007 in Kornwestheim
Zum ersten Mal startete Sarah Schmierer mit „Sissi“ in der Springprüfung der Klasse E. Ihr Können wurde mit einer Wertnote von 7,8 bewertet, das bedeutete den Sieg. Franziska Schmierer erritt sich im Reiterwettbewerb mit „Amadeus“ den tollen 2. Platz. Ute Schmierer belegte in der Dressurprüfung Klasse L, auf Kandare geritten, den 6. Platz und qualifizierte sich damit für den BW-Cup. Hier belegte sie mit „Abracadabra“ ebenfalls den Platz 6.

 

Quadrillenchampionat_2007_Teningen_9_DSC_8607

Quadrillenchampionat_2007_Teningen_1_DSC_8598Unsere Reiter brachten jede Menge Titel vom Baden-Württembergischen Quadrillenchampionat am 20.05.2007 in Teningen-Köndringen mit nach Großbottwar

Zuerst stellt sich die Frage:
Was bedeutet Quadrille-Reiten?

Beim Quadrillenreiten haben mehrere Reiter die Möglichkeit, Phantasie, Musik und Kreativität mit dem Reitsport zu verbinden. Die Anzahl der Reiter muss durch 4 teilbar sein (4, 8, 12, 16). Der synchrone Ablauf zu einer in Rhythmus und Takt passenden Musik und das Formationen bilden sowie in diesen Figuren reiten sind die Merkmale der Quadrille. Je nach Ausschreibung der Prüfung sind auch bei diesen Quadrille-Prüfungen entsprechende Mindest-anforderungen zu erfüllen. Die Reihenfolge der gerittenen Lektionen kann frei gewählt werden. Das Besondere ist das Miteinander und das herausragende Wir-Erlebnis für alle Beteiligten.

Quadrillenchampionat_2007_Teningen_2_DSC_8677Als erste Prüfung des Tages fand das sogenannte „Pas de deux-Reiten“ statt. Dies bedeutet, dass zwei Reiter gemeinsam eine Kür vorstellen. Diese enthält Lektionen die gemeinsam (paarweise), aber auch spiegelbildlich ausgeführt werden. Das konsequente Training zu Hause zeigte deutliche Erfolge:
Der Sieg dieser Prüfung und somit der Meistertitel ging an Karen Pfeiffer auf „Bally Dancer“ und Mara Gerst auf „Piaff“.

Quadrillenchampionat_2007_Teningen_3_DSC_8680Die Bronzemedaille erritten sich Rebekka Schwindt mit ihrem „Gentleman“ und Angelina Sanzenbacher auf „Little Ludwig“.

 

 

 

 

Der nächste Programmpunkt war das 4er-Quadrille-Reiten. Diese Prüfung war ebenfalls als Württembergische Meisterschaftsprüfung ausgeschrieben.
Quadrillenchampionat_2007_Teningen_4_DSC_8681
Die 4 Großbottwarer Karen Pfeiffer auf „Fabulant von der Heide“, Angelina Sanzenbacher mit „Little Ludwig“, Anne Lorenz auf „Winja“ und Rebekka Schwindt auf „Gentleman“ überzeugten die Richter und erhielten die Glückwünsche zum MEISTERtitel.

Als Höhepunkt des Quadrillen-Championats galt - wie jedes Jahr - das 8er-Quadrille-Reiten. Aus dem Bottwartal gingen zwei Quadrillen an den Start.
Beide Formationen hatten fleißig mit unserer Reitlehrerin Inge Pfeiffer trainiert. Vor dem Start wurden gemeinsam die besonders schwierigen Lektionen durchgesprochen.
Trotz dieser Sicherheit ritten die 8 „Kleinen“ (gemeint sind die Ponykids, die unter dem Namen „Reiterjournal-Pony-Quadrille Baden-Württemberg“ ritten), etwas aufgeregt als erste Formation ein.
Quadrillenchampionat_2007_Teningen_5_DSC_8694Es klappte alles; nach der Vorstellung brach ein Jubel aus; der Großbottwarer Fanclub applaudierte kräftig.
Lia Gerst auf „Piaff“, Josefine Binder mit „Medina“, Ines Gnoth auf „Zauberwald´s Café Creme“, Mara Müller mit „Da Vinci“, Christine Singer und „Japhar“, Sarah Schmierer auf „Abracadabra“, Anna Sinn und „Charmante Tante“ und Linda Murgauer mit „Peddy-Sue“ mussten sich nun in Geduld üben, bis die anderen Quadrillen ihr Können gezeigt hatten. Das war super super aufregend, denn unsere „Großen“ starteten ja auch noch, als letzte Quadrille dieser Prüfung.
Das Team „Bottwartal“: Christiane Ryssel auf „La Cubanita“, Ute Schmierer mit „Bally Dancer“, Mara Gerst auf „Ramon“, Jessica Hoffmann ritt „Gloria“, Anne Lorenz auf „Le Pompon“, Rebekka Schwindt mit „Gentleman“, Angelina Sanzenbacher auf „Little Ludwig“ und Karen Pfeiffer mit „Padisha“ zeigte, dass die Reiter über viel Turniererfahrung verfügen.
Quadrillenchampionat_2007_Teningen_6_DSC_8692
Den Titel des Württembergischen Meisters im 8er-Quadrille-Reiten nahm diese Formation – wie im Jahr 2006 - bei der Siegerehrung in Empfang.

Dicht gefolgt vom Nachwuchs. Die Wertnote für die „Reiterjournal-Pony-Quadrille Baden-Württemberg“ bedeutete Platz 2 und damit den Titel des Württembergischen Vizemeisters im 8er-Quadrille-Reiten.

Angespornt von diesem Erfolg startete die „Reiterjournal-Pony-Quadrille Baden-Württemberg“ zusätzlich im Quadrillen-Kostüm-Wettbewerb.
Die Reiterinnen hatten sich für ein sommerliches Thema, nämlich „Beach Time“ entschieden. Passend zum Thema lachte die Sonne am Himmel. Vor dem Start wurden Schwimmbrillen auf den Reithelmen befestigt. Schwimmflügel und Schwimmgurte, eine großzügige Leihgabe des DLRG Oberes Bottwartal (Bilder davon als PDF-Datei hier klicken), wurden ebenfalls angezogen. Der Hit war jedoch, dass die Reiterinnen in Bademode in die Halle einritten.
Quadrillenchampionat_2007_Teningen_7_DSC_8672
Die Richter und die Zuschauer waren total begeistert von den Kostümen. Beim Erklingen der Musik „Lollypop, Lollypop …“ und „Pack die Badehose ein, …“ klatschte das Publikum begeistert mit. Lia Gerst auf „Le Pompon“, Josefine Binder mit „Medina“, Ines Gnoth auf „Zauberwald´s Café Creme“, Mara Müller mit „Da Vinci“, Christine Singer und „Japhar“, Sarah Schmierer auf „Abracadabra“, Anna Sinn und „Charmante Tante“ und Linda Murgauer mit „Peddy-Sue“ strengten sich mächtig an. Das Team wurde dafür mit dem Sieg dieser Prüfung belohnt.

Diese Württembergische Meisterschaft bleibt sicher lange in der Erinnerung der Großbottwarer, denn es waren nicht nur die Helfer der Aktiven mit auf dem Meisterschaftsturnier. Die spontan entschlossenen Überraschungs-Zuschauer aus der Heimat erfreuten und spornten die Reiter zusätzlich an.

An diesem Tag brachten die Aktiven des Reit- und Fahrvereins Bottwartal e.V. jede Menge Meistertitel nach Großbottwar.
Wir sind sehr stolz, denn sie zeigen, dass unsere Reiter ein tolles Mannschaftsverständnis haben.
Die Pony-Reiter des PSK Ludwigsburg überzeugten:
Reiten als Mannschaftssport macht Spaß.

Quadrillenchampionat_2007_Teningen_8_DSC_8607Herzlichen Dank, dass ihr in der oft anstrengenden Trainingsphase durchgehalten habt; danke an die Eltern, Großeltern und Paten, die die Reiter und Ponys zum Training brachten

und ein besonderes Dankeschön an unsere Inge Pfeiffer, die mit sehr großem Engagement die Choreographie und Musik wieder so ansprechend zusammengestellt hat.

 

Unser vereinseigener “Starfotograf” hat wieder viele Bilder gemacht.
Es gibt zwei Möglichkeiten die Bilder anzuschauen:

a) PDF - Datei mit einer Auswahl (2,8 MB - hier klicken) oder

b) alle Bilder als Dia-Show. Hierzu einfach eine Email an:

bilder@reitverein-bottwartal.de mit dem Stichwort “Bilder Teningen” schicken. Innerhalb von 1-2 Tagen erhaltet ihr dann einen Link auf die Bilderseiten.

 

Reitturnier am 13.05.2007 in Schwäbisch Hall
Sarah Schmierer
startete mit „Abracadabra“ in der Dressurprüfung Klasse E und belegte den erfreulichen 3. Platz.

 

Reitturnier am 19.05.2007 in Billigheim
Karen Pfeiffer
lobte ihren „Bally Dancer“ nach der Siegerehrung der Dressurprüfung Klasse M (Kategorie A). Das Team hatte sich den 4. Platz erritten.

 

Kinderstadtfest Großbottwar am 12.05.2007
Bei super Wetter traf sich das „Aufbauteam“ an gewohnter Stelle. Der Parcours für´s Steckenpferdrennen und natürlich der Bereich „Ponyreiten“ wurden aufgebaut. Zusätzlich wurden die Vorbereitungen fürs Waffeln backen betroffen. Als die Pony´s um 10.00 Uhr zum Fest kamen bildete sich gleich eine Schlange wartender Kinder, die Reiten wollten. Wir danken herzlich dem Auf- bzw. Abbauteam, den fleißigen Ponyführ-Kids und natürlich den geduldigen Ponys. Unseren Waffelnbäckern sprechen wir ein großes Lob aus. Die Waffeln waren super lecker. Zusätzlich bedanken wir uns bei Familie Kloss für Ihre Unterstützung.

Jugendversammlung am 13.05.2007
Die Jugend des Vereins traf sich im Anschluss an einem gemeinsamen „Spiele-Nachmittag“ zur jährlichen Jugendversammlung. Unter anderem stand der Punkt Neuwahlen auf der Tagesordnung. Nachdem bei uns die Jugendarbeit sehr aktiv betrieben wird, wurde die Idee einen Jugendausschuss zu wählen diese Jahr verwirklicht. Damit verteilen sich die vielfältigen Aufgaben auf mehrere „Schultern“. Da es uns an Ideen zum Thema Jugendarbeit nicht fehlt freuen wir uns, dass unsere im Amt bestätigte Jugendsprecherin Anne Lorenz künftig von Rebecca Feix, Nicole Flato, Carina Fuchs, Lia Gerst, Ines Gnoth, Ina Hassert, Kim Ketter, Karen Pfeiffer, Petra Rometsch und Theresa Steffen unterstützt wird. Als neue Jugendsprecherin begrüßen wir Mara Gerst.

Reitturnier in Rielingshausen am 05./06.05.2007
In der Prüfung Reiterwettbewerb ging Franziska Schmierer mit „Amadeus“ an den Start. Eine silberne Schleife für Platz 2 gab es bei der Siegerehrung. Sarah Schmierer hatte „Sweet Girl“ gesattelt und stellte ihr Können in der Dressur-prüfung Klasse E unter Beweis. Platz 7 wurde gefeiert.
Gleich 3 Platzierungen gabs für die Reiter des Vereins in der Dressurprüfung Klasse A. Jasmin Käppler belegte mit „Baileys“ Platz 3. Auf Platz 4 folgte Kathrin Renz auf „Shoshun“. Ann-Katrin Mozer und „Saba´s Mara“ folgten auf Platz 5.
Ute Schmierer startete mit ihrem „Abracadabra“ in zwei Dressurprüfungen der Klasse L. Geritten auf Trense belegte sie Platz 5 und Platz 3 belegte sie in der sog. Kandaren-L.
Karen Pfeiffer zeigte mit „Fabulant von der Heide“ in der Dressur Klasse M (Kategorie B) ihr Können. Sie nahm die Glückwünsche für Platz 2 entgegen. Die nächst-höhere Prüfung der Klasse M in der Kategorie A ritt sie mit „Ramon“ auf Platz 2 und mit „Fabulant von der Heide“ belegte sie Platz 3.

 

Vereinsjugend trifft sich zum Pizza-Essen
Hallo Vereins-Kids, nicht vergessen am Samstag, 16. Juni 2007 um 12.00 Uhr treffen wir uns im Reiterstüble zum gemeinsamen PIZZA – ESSEN. Anschließend findet unser erster Jugendarbeitsdienst statt. Zieht euch also entsprechend an. Ich freue mich auf Euch.
Eure Jugendleiterin Anne Lorenz

 

Reitturnier in Bietigheim-Bissingen am 28./29. April 2007
Ena Gerst
zeigte in der Prüfung Reiterwettbewerb, dass „Piaff“ super gut auf Ihre Hilfen reagiert. Das Team freute sich zusammen mit den großen Schwestern und den Eltern sehr über den ersten Sieg in dieser Prüfung. Ohne entsprechende Unterstützung der Eltern oder Jugendbetreuer bei den Turnieren sind solche Erfolge nicht möglich. Danke sehr an dieser Stelle an alle fleißigen Helfer der Reiter.
Christiane Ryssel ritt mit ihrer „La Cubanita“ zum dritten Mal eine Dressurprüfung der Klasse M. Ihre tolle Leistung wurde mit Platz 4 belohnt. Ihr persönliches Dankeschön geht an Anne Lorenz, die als Turnierhelferin tatkräftig unterstützte.

 

Reitturnier in Heilbronn am 14./15. April 2007
Franziska Schmierer
startete mit „Amadeus“ im Reiterwettbewerb. Erst seit kurzem trainiert Franziska Schmierer mit dem Pony. Die Richter waren von ihrer Leistung überzeugt und belohnten das „neue“ Team mit Platz 2. Sarah Schmierer war erfolgreich in der Dressurprüfung Klasse E. Sie ritt „Abracadabra“ und belegte Platz 5. In der Dressurprüfung Klasse A hatte sie „Sweet Girl“ gesattelt. Ihre Wertnote bedeutete bei der Siegerehrung Platz 9.

 

Reitturnier in Schorndorf am 21./22. April 2007
Sarah
Schmierer zeigte in einer Dressur-reiterprüfung der Klasse A ihr Können. Mit „Abracadabra“ belegte sie Platz 5. Platz 1 erritt sich das eingespielte Team in der Dressurprüfung Klasse A. In der nächsthöheren Dressurprüfung, der Klasse L (Trense), stellte Ute Schmierer „Abracadabra“ den Richtern vor. Ihre Leistung wurde mit Platz 2 belohnt.

 

Affalterbacher Dressurtage 2007
2007-4_Karen_DSC_7749
Parallel zum Großbottwarer Hallenreitturnier fanden in Affalterbach die diesjährigen Dressurtage statt. Karen Pfeiffer stellte sich den anspruchsvollen Anforderungen. Mit „Ramon“ zeigte sie am Samstag, 31.03.2007, dass sie die Lektionen der Dressur Klasse S beherrscht. Das Team belegte unter 25 Teilnehmern den erfreulichen 9. Platz. Bei seinem ersten Start in einer Dressurprüfung Klasse S zeigte „Bally Dancer“, dass Karen Pfeiffer ihn gut dafür vorbereitet hatte. Ihre Wertung bedeutete Rang 22. Am zweiten Turniertag, 01.04.2007 (kein Scherz) startete Karen Pfeiffer mit „Bally Dancer“ erneut in einer Dressurprüfung Klasse S. Dabei mussten die Lektionen der Dressurprüfung Klasse S, Nr. 7 des Aufgabenheftes geritten werden. Rang 12 war das Ergebnis für ihre Vorstellung. Mit „Ramon“ ging Karen Pfeiffer in die Prüfung St. Georg Spezial. Die schwere Aufgabe S5 bewältigte das Paar super. Sie erritten sich Rang 19 von 27 Teilnehmern. Eine klasse Leistung. 

 

Großbottwarer Hallen-Reitturnier
am 31. März und 01. April 2007
2007-03_Hallenturnier_DSC_7679Das Wetter zeigte sich nach den letzten kühlen Tagen am Turnierwochenende von seiner besten Seite. Trocken und am Sonntag sogar super sonnig, wie bestellt. Die Prüfungen unseres traditionellen Hallenreitturniers waren in den Kategorien C/B National ausgeschrieben. Vielen Teilnehmer und interessierte Zuschauer (siehe Bild links) machten die Veranstaltung zu einem tollen Ereignis. Durch die zahlreichen emsigen Helfer, die zum Teil bereits ab 6.00 Uhr morgens im Dienst waren, konnte ein reibungsloser Ablauf der Veranstaltung ermöglicht werden.

Erfreulich war, dass der Reit- und Fahrverein Bottwartal e.V. dieses Jahr in der Führzügelklasse von Alicia Thiemann mit unserem Vereinspony „Nantos“ vertreten wurde. In dieser Prüfung wird der Sitz der ganz jungen Reiter bewertet. Die Nachwuchsreiter werden hier noch geführt. Alicia freute sich, dass die Jugendleiterin Anne Lorenz sie im Turnieroutfit die vielen Runden der Prüfung führte. Die Leistung des Teams wurde mit dem 4. Platz belohnt.

Wie bereits beim letzten Sommerturnier hatte der Verein die Prüfung Reiterwettbewerb für Reiter und Senioren ausgeschrieben. Das Starterfeld war so groß, dass in zwei Abteilungen geritten wurde.

In der ersten Abteilung belegte Rosemarie Käppler auf „Speedy“ den 4.Platz. Zusätzlich konnte sie sich über einem Sonderehrenpreis freuen, den sie als älteste Teilnehmerin dieses Wettbewerbs erhielt.

In der zweiten Abteilung nahm Evelyn Poeppl auf „Pünktchen“ die silberne Schleife in Empfang.

Die Reiterwettbewerbesprüfung für Junioren und Junge Reiter war traditionell ebenfalls wieder sehr gut besucht. Es gab 4 Abteilungen.

In der ersten Abteilung erritt sich Daniela Füllemann auf „Baileys“ den Sieg. Jasmin Blossey hatte unser Vereinspferd „Jack“ gesattelt. Sie freute sich nach längerer krankheitsbedingter Pause über den 2. Platz. Platz 5 ging an Christine Freiberger und „Speedy“ und den 8. Platz belegte Patricia Ilg auf „Ginga“.

In der zweiten Abteilung durfte unsere Turniersprecherin Rebekka Schwindt sehr oft erwähnen: vom gastgebenden Verein. Platz 2 ging an Rebecca Feil und „Speedy“. Unser Vereinspony Nantos wurde von Jessica Forstner geritten. Die Beiden belegten den 3. Platz. Zweimal gab es die Wertnote für den 4. Platz. Kevin Brodt und „Mandy“ und Nadine Fuchs mit unserem Vereinspferd „Jack“ freuten sich darüber. Der 7. Platz ging an Lena Kämpf. Sie saß im Sattel von „Ginga“. Rebecca Feix ritt „Kasta“. Ihre Leistungen wurden mit dem 8. Platz belohnt.

In der dritten Abteilung zeigte Jule Zils auf „Nantos“ ihr Können. Mit einer Schleife für den 8. Platz wurde sie belohnt.

Platz 4 der vierten Abteilung ging an Ena Gerst und den lieben „Knuddl“ (Piaff). Franziska Schmierer und ihr „Sweet Girl“ belegten Platz 6. Platz 9 erritt sich Aliena Pfitzner bei ihrem ersten Turnierstart auf „Nantos“.

Im Dressurwettbewerb der Klasse E für Reiter und Senioren ging der Sieg an Jasmin Käppler auf „Baileys“. „Pünktchen“ wurde von Evelyn Poeppl geritten. Das Paar belegte Rang 12.

Im Dressurwettbewerb der Klasse E für Junioren und Junge Reiter überzeugte Sarah Schmierer mit „Abracadabra“. Sie nahm verdient die Siegerschleife in Empfang. Platz 3 errit sich Stephanie Renz auf „Shoshun“. Jennifer Domogalla mit „Valentino“ belegten Platz 8. Rang 17 der Rangierungsliste wurde von Ann-Kathrin Mozer mit „Saba's Mara“ belegt. Franziska Schmierer ritt mit “Sweet Girl” ihre erste Dressurprüfung dieser Klasse. Die Richter bewerteten ihre Vorstellung mit der Wertnote
6,0. Kevin Brodt und seine „Mirabell“ stehen bei Rang 23.

In der Dressurprüfung Klasse A (1. Abteilung) zeigte Sarah Schmierer auf „Sweet Girl“ wie gut sie trainiert hatte. Nicht nur Platz 3 nahm sie bei der Siegerehrung in Empfang. Mit „Abracadabra“ erritt sie sich zusätzlich Platz 6. Rang 12 ging an Jennifer Domogalla auf „Valentino“, gefolgt von Ann-Kathrin Mozer mit Saba's Mara (Rang 13). Kim Ketter vertiefte sich nach der Prüfung in ihr Protokoll. Sie war zum ersten Mal in einer Dressurprüfung Klasse A gestartet. Mit ihrem „Drummer Boy“ belegte sie Rang 16.

Platz 4 der 2. Abteilung der Dressurprüfung Klasse A ging an Jasmin Käppler auf „Baileys“. Der 6. Platz wurde für das Team „Shoshun“, geritten von Kathrin Renz vergeben.

Erstmals in seinem Pferdeleben wurde „Amore Mio“ in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A vorgestellt. Ines Gnoth ritt als jüngste Teilnehmerin dieser Prüfung das Nachwuchspferd. Sie freute sich über Rang 13. Kathrin Renz zeigte auf ihrem „Goldschatz“ wie gut er schon seine Lektionen gelernt hat. Ihre Wertnote bedeutete Rang 17.

In der Dressurprüfung Klasse L, auf Kandare geritten, waren einige Großbottwarer Reiter am Start. Der Sieg ging an Angelina Sanzenbacher auf „Little Ludwig“. Mara Gerst lobte ihren „Piaff“ und freute sich über den 5. Platz. Der 8. Platz ging an Christiane Ryssel auf „La Cubanita“. . Rebekka Schwindt startete mit zwei Pferden. Für ihre Vorstellung mit „Gentleman“ gab´s Rang 22 und die Wertnote des Starts mit „Winja“ bedeutete Rang 28. Ute Schmierer, die erst angefangen hat Erfahrungen mit dem Kandare-Reiten zu sammeln, war mit „Abracadabra“ und Rang 26 zufrieden.

In der Dressurprüfung Klasse M, der schwersten Prüfung unseres Turniers belegte Tanja Fiederer auf „La Cubanita“ den lobenswerten 2. Platz.

Wir freuen uns, dass so viele Großbottwarer Reiter mit am Start waren und super Leistungen zeigten. Wir wünschen allen weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Reiten.

Unser Dank geht an unsere Sponsorenfirmen:

Reitsport Hopfauf, Ilsfeld-Auenstein
Masterhorse, Schwieberdingen
Partyservice Mozer, Aspach-Kleinaspach
IWEST Tiernahrung, Hohenpeißenberg
Getränke Ebinger, Großbottwar
Metzgerei Maier, Großbottwar
Mannsperger Möbel + Raumdesign, Kleinbottwar
Bottwartalkellerei, Großbottwar
Obst- + Gemüselädle Streicher, Großbottwar
Winter & Holzwarth, Großbottwar
Kloss Optik, Großbottwar
Büroform Mannsperger, Murr
Reiterjournal
Autohaus Ebner,
Großbottwar

sowie an die zahlreichen privaten Spender. Ein herzliches DANKE sagen wir auch dem „Aufräumteam“, das am Montag die Reitanlage wieder in ihren „Urzustand“ versetzt hat.

Direkt zu den Ergebnislisten Hallenturnier 2007: hier klicken.

 

 

Reitturnier in Gellmersbach am 24./25. März 2007
2007-4_Sarah_DSC_7610
Zum Einstieg in die Turniersaison starteten die Reiterinnen der Familie Schmierer in Gellmersbach. Tochter Sarah war erfolgreich in der Dressurprüfung Klasse A. Sie wurde für ihre Vorstellung mit „Sweet Girl“ mit der silbernen Schleife für den 2. Platz belohnt. In der Dressurprüfung Klasse E ging sie mit zwei Pferden an den Start. Platz 4 nahm sie für ihre Leistungen mit „Sweet Girl“ und Platz 6 für die Vorstellung mit „Abracadabra“ in Empfang.

2007-4_Ute_DSC_7933
Die aktive Mama des Hauses, Ute Schmierer, zeigte mit „Abracadabra“ ihr Können in einer Dressurprüfung Klasse A. Ihre überzeugende Leistung wurde mit der Auszeichnung für den Sieg belohnt.

 

 

Chiron-Kurs vom 16. bis 18. März 2007
Auch dieses Jahr konnten wir das engagierte Chiron-Trainerteam Oliver und Vroni Schmidt-Nechl begrüßen.
2007_ChironCIMG0073

2007_ChironCIMG0075

Die Teilnehmer erlernten den effektiven leichten Sitz oder konnten bereits vorhandene Kenntnisse festigen. An den drei Kurstagen wurden Übungen zur Grundausbildung des Springreitens oder des Reitens im Gelände geritten. Oliver Schmidt-Nechl erläuterte, dass beim Springen das Zusammenspiel zwischen dem „Lenken des Pferdes“, dem Sitz des Reiters, dem Springen selbst und das „Wohin reite ich“, also welchen Weg wähle ich, funktionieren muss. Zuerst wurde das Rhythmusgefühl der Reiter geschult. Das Reiten von Wendungen wurde geübt, denn es ist die Vorbereitung auf das Ausbildungsziel „Reiten der optimalen Wege“ beim Springreiten. Gemeint ist damit, dass die Reiter lernen einen Blick für die optimalen Wege für sich und für ihr Pferd zu bekommen. Am zweiten Kurstag kamen dann einzelne Sprünge dazu. Zum Abschluss des lehrreichen Kurses konnten dann die gelernten Lektionen zusammengefügt werden und die Teilnehmer absolvierten alle mit Erfolg einen Parcours. Wie gewohnt wurden Videoaufnahmen gemacht, die ermöglichten, dass bei der abendlichen Besprechung und „Theoriestunde“ den Teilnehmer ihre Stärken gezeigt werden konnten. Die noch vorhandenen „Problemchen“ wurden deutlich und die Vorbereitung zum Arbeiten an der Lösung wurde vorgenommen. Besonders schön war, dass die Teilnehmer feststellten, dass sie schon ganz schon viel dazugelernt hatten.
Eine individuelle Betreuung, einfach das Zeit haben für die Lösung eines Reiter- oder Pferdeproblems und das Mitreiten von Oliver Schmidt-Nechl, wenn ein Pferd sich mal besonders „widerspenstig“ zeigt, sind inzwischen feste Bestandteile unserer Chiron-Kurse. Die Ideen des Altmeisters Rolf Becher natürliches, pferdegerechtes Reiten und die Freude am Springen von Pferd und Reiter wurden lobenswert an die Reiter weitergeben. Unser Dank geht ans Trainerteam, an die Kamerafrau Angela Schmidt-Nechl und an die Helfer “rund um den Kurs”.

 

Jugendversammlung mit Neuwahlen am 13.05.07
Hallo zusammen,
eure Jugendleiterin Anne Lorenz und eure Jugendsprecherin Karen Pfeiffer
haben für die nächste Jugendversammlung den Sonntag, 13. Mai 2007
festgelegt.
Die Hauptthemen werden sein:

  • Rückblick auf das Jahr 2006
  • Wahl des Jugendausschuss
  • Ausflüge und Veranstaltungen 2007
  • Sonstiges(Fragen, Vorschläge,...)

Zum Abschluss ist geplant Pizza zu bestellen und noch gemütlich zusammensitzen.
Erklärung zur Wahl eines Jugendausschuss:
(Thema 2 der Jugendversammlung)
Es wird dieses Jahr nicht nur ein Jugendleiter und ein Jugendsprecher gewählt, sondern zusätzlich mehrere Jugendliche und Erwachsene, die sich zusammen um die Jugendarbeit kümmern.
Wer Zeit, Lust und Motivation hat aktiv die Jugendarbeit mitzugestalten, einfach am Sonntag zur Jugendversammlung kommen. Außerdem könnt ihr bei Fragen Anne und Karen ansprechen.
 

Kinderstadtfest Großbottwar am 12.05.2007
Hallo Kids, unsere Ponys sind wie gewohnt fit fürs Ponyreiten. Zusätzlich veranstalten wir wieder den Wettbewerb im Steckenpferdrennen. Außerdem backen wir für Euch leckere Waffeln. Ihr findet uns wie gewohnt vorm Optiker Kloss. Wir freuen uns auf euch.

 

Abzeichen-Prüfungen im Pferdesport
2007_2_16_ReitabzeichenDSC_7034
Am Freitag, 16. Februar 2007 fand die Abnahme verschiedener Abzeichen im Reit- und Fahrverein Bottwartal e.V. statt. Eine motivierte Gruppe von Vereinsmitgliedern und Gästen aus den benachbarten Vereinen traf sich um 1330 Uhr zur Durchsprache noch offener Theoriefragen. Als um 1500 Uhr das Richterteam Jörg Beerhenke und Heidi Lebherz eintraf, lag trotz guter Vorbereitung dann doch eine gewisse Prüfungsspannung in der Luft.

Bei der Prüfung zum „Basispass Pferdekunde“ wird das Grundwissen „rund ums Pferd“ abgefragt. Diese Prüfung legten erfolgreich ab: Nicole Flato, Julia Georganoudis, Kim Ketter, Darleen Kiehne, Aliena Pfitzner und Jule Zils.

Das erste Abzeichen im Pferdesport, bei dem auch das reiterliche Können beurteilt wird, ist das „Kleine Hufeisen“. Unser Vereinspony „Zotti“ befolgte brav die Hilfen von Aliena Pfitzner und Jule Zils. Das Vereinspferd „Kaska“ war von Rebekka Feix gesattelt worden.

Beim „Deutschen Reitabzeichen der Klasse IV“ musste zusätzlich zum Theorieteil eine Dressuraufgabe der Klasse E und eine Stilspring-prüfung der Klasse E geritten werden. Sarah Schmierer hatte in der Springprüfung „Sissi“ gesattelt, die Dressurprüfung ritt sie mit „Sweet Girl“. Jessica Forstner ritt im Springen „Zotti“ und in der Dressurprüfung „Jack“. Kim Ketter war im Springen ebenfall mit unserem Springpony „Zotti“ im Parcours und in der Dressur Klasse E zeigte sie ihr Können mit „Drummer Boy“. Evelyn Pöppl hatte „Baileys“ für die Dressurprüfung gesattelt. Im Springen zeigte sie mit „Pünktchen“ das Gelernte.

Für das Bestehen des „Deutschen Reitabzeichens der Klasse III“ mussten Rebecca Kübel und Ines Gnoth über entsprechende Theoriekenntnisse Auskunft geben. Zusätzlich wurde das reiterliche Können in einer Dressurprüfung Klasse A und einer Stilspringprüfung Klasse A beurteilt. Rebecca Kübel absolvierte die gestellten Aufgaben mit „Santo Dorejo“. Ines Gnoth ritt im Springen „Zotti“ und in der Dressur „Abracadabra“.

Es gibt zwei Möglichkeiten die Anforderungen für das Bestehen des „Deutschen Reitabzeichens der Klasse II“ zu erfüllen. Mara Gerst stellte auf „Bally Dancer“ ihre dressurreiterlichen Fähigkeiten mit einer Dressur auf M-Niveau unter Beweis. Ute Schmierer zeigte auf „Casper“ im Springen der Klasse L und in einer L-Dressur auf „Abracadabra“ ihr Können. Nicole Wezel ritt das L-Springen ebenfalls mit „Casper“, in der Dressurprüfung hatte sie „Lessly“ gesattelt.

Auch beim schweren Abzeichen „Deutsches Reit-abzeichen in Silber mit Lorbeer“ mussten Inge Pfeiffer und Karen Pfeiffer über entsprechende Theoriekenntnisse Auskunft geben. Zusätzlich wurde die reiterliche Vorstellung auf S-Niveau beurteilt. Inge Pfeiffer ritt „Ramon“ und ihre Tochter Karen zeigte mit „Bally Dancer“ ihr Können.

Zum Abschluss des ereignisreichen Nachmittags überreichte das Richterteam die Urkunden und Anstecknadeln, lobte und gab Anregungen für die weitere „Arbeit“.

Wir gratulieren herzlich zum Bestehen der Abzeichen.

Unsere Vereinsfotograf hat ein paar Teilnehmer vor die Linse bekommen - einfach auf diesen Text klicken (PDF-Datei 1,5MB).

 

Ordentliche Mitgliederversammlung 2007
Die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung fand am 09. Februar 2007 statt. Die 1. Vorsitzende Dr. Ursula Fink begrüßte die Mitglieder herzlich und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Anschließend ließ die Schriftführerin Gabi Gnoth zusammen mit der Voltigiertrainerin Petra Rometsch und unserer Reitlehrerin Inge Pfeiffer das vergangene Jahr anhand einer bildhaft-schönen PowerPoint-Präsentation Revue passieren. Die Jugendleiterin, Anne Lorenz, erläuterte im Anschluss die Aktivitäten der Vereinsjugend im Jahr 2006. Die große Zahl der Erfolge bei Turnierstarts wurde als Gesamtübersicht vorgestellt (nachzulesen auch im Archiv 2006). Zu den weiteren Themen der Tagesordnung gab es sachliche, informative Diskussionen und wertvolle Anregungen für die weitere Arbeit der Vorstandschaft. Nachdem die Renovierungsarbeiten an der Reithalle und am Anbau nahezu abgeschlossen sind, nimmt die Vorstandschaft mit Unterstützung der Mitglieder nun das Bauvorhaben „Großer Außenplatz“ in Angriff. Bereits heute freuen sich die Reiter auf eine zusätzliche Trainingsmöglichkeit.

 

 

Dressurlehrgang mit dem beliebten Landesponytrainer Rudi Brügge
Ein Dressurlehrgang mit dem beliebten Landesponytrainer Rudi Brügge zum Beginn des neuen Jahres hat im Reit- und Fahrverein Bottwartal bereits Tradition. Die Reiterjugend des Vereins und Nachwuchsreiter aus benachbarten Vereinen nahmen am 02. und 03. Januar 2007 das Angebot gerne an. Rudi Brügge machte den Teilnehmern deutlich, wie wichtig es ist sich erreichbare Ziele zu setzen und diese Ziele in der täglichen Arbeit auch konsequent zu verfolgen. Die reiterliche Korrektur und Hilfe bei Problemen bzw. zur Weiterentwicklung ihres reiterlichen Könnens wurde den Teilnehmern ausgiebig zuteil. Sehr effektiv sind die Dressurlehrgänge auch deshalb, weil durch die sorgfältige Planung von Inge Pfeiffer die Reitstunden in Dreiergruppen stattfinden. Es reiten möglichst Reiter und Pferde mit gleichem Ausbildungsstand in der gleichen Reitstunde. Manchem Reiter wurde dadurch erneut deutlich, dass andere Aktive an ähnlichen oder sogar gleichen „Problemen“ arbeiten.

Ein herzliches Dankeschön sagen wir Herrn Rudi Brügge. Seine Fröhlichkeit und seine Herzlichkeit erfreute nicht nur die Reiter, sondern auch die Zuschauer. Die abschließenden Tipps für die weitere Arbeit und das Arbeiten an der eigenen mentalen Einstellung zur „Arbeit mit den Pferden“ werden die Reiter bis zum nächsten Lehrgang sicher unter Leitung unserer Reitlehrerin Inge Pfeiffer weiter trainieren.

 

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung
zur diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung am

09. Februar 2007 um 20.00 Uhr
in der VfR-Gaststätte Großbottwar

laden wir herzlich ein. Laut Satzung sind Erwachsende und Jugendliche ab 16 Jahren auf der Mitgliederversammlung stimmberechtigt. Eltern können für ihre Kinder die Antragsstimme und das Wahlrecht wahrnehmen.

Tagesordnung:

  • Bericht des Vorstandes bzw. des Schriftführers über das abgelaufene Geschäftsjahr
  • Bericht des Reitwarts
  • Vorlage der vom Kassenführer aufgestellten Jahresabschlussrechnung
  • Bericht der Rechnungsprüfer
  • Genehmigung des Jahresabschlusses und Entlastung des Vorstandes
  • Wahl der Rechnungsprüfer
  • Abstimmung: Kreditaufnahme für den Bau des Dressurvierecks
  • Abstimmung: Privatboxen – Stallbau auf dem Vereinsgelände
  • Vorlage eines Haushaltsplanes für das kommende Jahr
  • Geplante Veranstaltungen
  • Anträge der Mitglieder
  • Sonstiges

Gemäß Satzung müssen Anträge der Mitglieder mindestens eine Woche vor der Versammlung beim Vorsitzenden schriftlich eingereicht werden.
Die Vorstandschaft des Reit- und Fahrvereins Bottwartal e.V.

[Wir über uns] [Archiv 2008] [Voltigieren] [Unsere Turniere] [Verein]

zum
 VOLTI Archiv